Städtereise hoch 8 – Wien

Hallo ihr Lieben,

der Anfang unseres Urlaubs ist schon über einen Monat her und bevor die Erinnerungen ganz verloren gehen, gibt es heute den vorerst letzten Teil meines Reiseberichts in chronologischer Reihenfolge. Hier kommt ihr zu Teil 1, Teil 2 und Teil 3 der Reihe!

Von Belgrad ging es erstmal wieder zurück nach Budapest, in einem Nachtzug, der gar keiner war, weil es Betten oder Liegen nur für die erste Klasse gab, für alle anderen gab es stinknormale Sitze und da der Zug fast komplett voll war, gab es auch nicht die Möglichkeit, sich mal richtig auszustrecken.

Nach einer unruhigen Nacht kamen wir dann in Budapest an (mit nur einer Stunde Verspätung – oh Wunder!) und stiegen in den Zug, der uns in zwei Stunden von Budapest nach Wien brachte.

In Wien waren wir als erstes wieder froh, alles lesen zu können, die Leute – zumindest halbwegs – verstehen zu können und auch wieder mit Euro bezahlen zu können. Das ganze Umrechnen und dauernd neues Geld haben mit Münzen, die teilweise genau gleich aussehen, war zwar eine coole Erfahrung, aber der Euro ist mir da doch deutlich lieber.

In Wien hatten wir ein Airbnb direkt an einer Einkaufsstraße gelegen, das wir dann auch sofort fanden und bezogen. Der Extra-Reiseführer, den wir uns für Wien gekauft hatten, wurde zu allererst rausgeholt und nach ein bisschen Überlegen entschieden wir uns dafür, erstmal auf den Naschmarkt zu gehen und uns nach Souvenirs für unsere Eltern umzuschauen.

Einfach nur aus Trotz, weil wir unsere langen Jeans nicht umsonst mitgenommen haben wollten, trugen wir bei den – für unsere Reise doch recht kühlen – 25 Grad lange Jeans und nahmen uns Pullis mit. Nachdem wir einige Souvenirs und Mitbringsel erstanden hatten, machten wir uns auf den Weg Richtung Prater und weiter, um – wie sollte es anders sein – Fußball zu schauen. Austria Wien spielte gegen den Linzer ASK. Auch hier gab es Souvenirs für die männliche Fraktion.

IMG_8344

Leute, ihr wisst, dass ich Fußball liebe. Ich weiß nicht, wer von euch diese Liebe teilt, aber kennt ihr noch Heiko Westermann, ehemals HSV-Spieler und jetzt seit dieser Saison Teil der Veilchen? Oh mein Gott. Wir dachten eigentlich, dass wir keinen einzigen kennen, immerhin ist Austria solider 9. von 10 in der österreichischen Liga, aber auf einmal steht da diese Legende im Spielheftchen. Unfassbar. Definitiv ein Highlight.

Nach dem Spiel machten wir uns auf den Weg zum bekanntesten Schnitzelrestaurant in Wien, Figlmüller. Und was soll ich sagen? Ich schwebe immer noch im siebten Schnitzelhimmel, wenn ich daran denke. Es war einfach so lecker und definitiv seinen Preis wert.

IMG_8355

Am nächsten Morgen ging es mit Touristen-Essen weiter. Meine Mitbewohnerin hatte mir, die keine Ahnung von Wien hatte, empfohlen Sacher-Torte zu essen, und wo kann man das besser als im Café Sacher? Mensch, war das lecker. Die totale Kalorien- und Zuckerbombe aber ein richtiger Gaumenschmaus (auch wenn es mir nachher kurz nicht so gut ging. In Kombination mit heißer Schokolade mit Sahne war das vielleicht doch ein bisschen zu viel Zucker auf nüchternen Magen).

IMG_8356

Danach ging es dann in Richtung Hofburg, wo wir die kaiserliche Silberkammer bestaunen durften und mehr über den Mythos Sissi erfuhren. Alles war sehr pompös und sah teuer und edel aus, insgesamt ein sehr interessantes Museum. Eins der ausgestellten Silbergedecke mit wasweißichwievielen Teilen wurde einfach nie benutzt.

Die beiden jüdischen Museen lasse ich einfach mal raus, da sie mich beide nicht vom Hocker gehauen haben, abgesehen von dem Museumsshop, wo ich zwei Bücher erstehen konnte.

Abends waren Alex und ich zum Abschluss unserer Reise dann endlich richtig im Prater, sind Riesenrad gefahren und Achterbahn und haben den Urlaub meiner Meinung nach gut ausklingen lassen.

IMG_8361

Wien ist auf jeden Fall eine Stadt, die ich sicherlich nochmal besuchen werde, da wir vieles nur oberflächlich sehen konnten und noch mehr Sachen gar nicht bei unserer begrenzten Zeit.

Wie sieht es bei euch aus?

  • Wart ihr schonmal in Wien?
  • Würdet ihr wieder hin?
  • Was hätten wir uns noch unbedingt ansehen sollen?

Liebe Grüße,

Joanna

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s